Direkt auf eine unserer Seiten wechseln: Qualitätsgruppe WDS Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Verarbeitungsrichtlinie (VAR) Zur Qualitätsgruppe WDS Zum Zertifizierter Fachverarbeiter (ZFV) Zur Verarbeitungsrichtlinie (VAR)

About

Impulse für energieeffizientes Sanieren

Der ETHOUSE Award sucht nach Österreichs besten energieffizienten Sanierungen. Seit 2008 hält er Ausschau nach Projekten, die in den vergangen drei Jahren nach Ausschreibungsstart verwirklicht wurden und die das Thema Wärmeschutz um neue Ideen und innovatives Denken erweitern. 2020 kürt der ETHOUSE Award zum zehnten Mal Leuchtturmprojekte.

Ein Wettbewerb, der energieeffiziente Sanierungen auszeichnet – ist das ein Architekturwettbewerb? Betrachtet man die Einreichungen zum ETHOUSE Award – allen voran die Siegerprojekte – beantwortet sich diese Frage von selbst: Hier wird bewiesen, dass Sanierung längst nicht mehr bloße Instandsetzung bedeutet, sondern komplexe architektonische Aufgaben leisten kann und auch tatsächlich leistet.

Mit dem ETHOUSE Award zeichnen wir, die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme, Gebäudesanierungen aus, die mehr können, als einfach nur Energie zu sparen. Weil sie mehr aus Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) machen. Nämlich einen Baustoff, der neue Möglichkeiten der architektonischen Planung eröffnet.

Alle Details finden Sie in den Einreichunterlagen

Vollwärmeschutz ist Klimaschutz

Vor dem Hintergrund der Klimaziele 2050 hat das Thema Sanierung in den vergangenen Jahren rasant an Bedeutung gewonnen. Denn der Gebäudebereich ist mit zirka 40 Prozent des Gesamtenergiebedarfs einer der größten Endenergieverbraucher, und er bietet großes Einsparungspotenzial. Die thermische Sanierung von Wohn- und Bürogebäuden ist eine ökologisch besonders sinnvolle Maßnahme: Sie hilft Heizenergie zu sparen, schont Ressourcen und reduziert CO2-Emissionen.

Im Namen ETHOUSE sind die zwei Begriffe ETICS (engl. External Thermal Insulation Compound System) und HOUSE verbunden. Dass daraus auch Ethos gelesen werden kann, ist kein Zufall: Die thermische Gebäudesanierung ist eben eine unverzichtbare Maßnahme zum Erreichen der Klimaziele.

Der ETHOUSE Award verdeutlicht die Relevanz von Wärme- und Kälteschutzmaßnahmen für den Klimaschutz. Er ruft außerdem öffentlichkeitswirksam in Erinnerung, dass die beste Energie jene ist, die gar nicht erst erzeugt werden muss. Schließlich können mit einer Fassadendämmung bis zu 95 Prozent Energie eingespart werden.

Herausforderung Gebäudebestand

Fachleute gehen davon aus, dass der Energieverbrauch mit dem Einsatz besserer Technik um mindestens ein Fünftel gesenkt werden kann. Dazu zählt natürlich auch die thermische Sanierung von Wohnbauobjekten der 1970er, 80er und 90er Jahre, die entweder gar keine oder eine viel zu geringe Dämmung aufweisen.

Hier setzt der ETHOUSE Award an. Er zeichnet die besten unter den guten Sanierungen aus: Eindrucksvoll zeigen das die Sieger der vergangenen Awards. Die Siegerobjekte finden Sie hier.  Die ausgezeichneten Objekte beweisen auch, dass thermische Sanierung mit historischer Bausubstanz vereinbar und mit jedem Budget möglich ist.

Ausgezeichnete Hausfassade und WDVS-Verarbeitung

In Österreich werden pro Jahr cirka zwölf Millionen Quadratmeter Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) verlegt. Gerade WDVS sind nur so gut wie ihre Verarbeitung. Und erst ausgefeiltes Know-how zur Verarbeitung ermöglicht architektonische Lösungen, die WDVS als Baustoff behandeln ‒ samt den gestalterischen Möglichkeiten, die sich dadurch für die unterschiedlichsten Gebäudetypen auftun.

Aus diesem Grund wird der ETHOUSE Award auch an die verarbeitenden Betriebe vergeben. Damit soll ein Zeichen für mehr Qualität in der Verarbeitung speziell von WDVS gesetzt werden.

Das Mehr für die Preisträger

Der ETHOUSE Award ist mit insgesamt € 12.000,- dotiert. Es ist vorgesehen, die Kategoriesieger gleichwertig zu honorieren, die endgültige Aufteilung obliegt der Jury. Die Preisträger erwartet eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit: Nach der Nominierung und der Gewinnerpräsentation erfolgt eine Presseaussendung. Außerdem werden die Sieger auf den Webseiten der QG WDS präsentiert und über die Medienpartner kommuniziert.

Medienpartner

Dem ETHOUSE Award stehen Österreichs Fachmedien als Partner zur Seite: Österreichische Bauzeitung, Bau Report (+), wohnnet Medien, Architektur Journal Wettbewerbe, ARCHITEKTUR & BAU FORUM, a3 DAS BAUMAGAZIN.

Medienpartner ETHOUSE Award 2020
Medienpartner ETHOUSE Award 2020